Ein Sturm hinterlässt “Fußspuren”

Man erkennt den verwehten Schnee seitlich der Straße mit dem vereisten Schneebrocken

Verifizierter Kommentar der ZAMG

Eine tolle Aufnahme von den Schneeverwehungen am Straßenrand. In unserer Prognose am 10.01.2019 06 Uhr UTC, hieß es bereits:
Im Norden der Obersteiermark schneit es auch am Donnerstag immer wieder, in den Staulagen zeitweise auch noch stark. Der Schnee ist bei frostigen Temperaturen leicht und pulvrig, Schneeverwehungen sind einzuplanen. Auch im Mur- und Mürztal schneit es zeitweise, tagsüber sind aber auch schon längere trockene Phasen dabei. Im Südosten startet der Donnerstag bewölkt, mitunter fallen vormittags da und dort auch ein paar Schneeflocken. Mit Nordwind lockert es ab Mittag dann aber hier zunehmend auf. Höchsttemperaturen von Nord nach Süd -3 bis +3 Grad.